Nutzerin des OK Westküste erhält Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein

Anke Dellin, Garding

Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein

Anke Dellin, Vorsitzende der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft Stadt und Kirchspiel Garding (HAG), hat gestern (17.12.2008) vom Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein verliehen bekommen. Damit würdigte der Landesvater das jahrelange ehrenamtliche Engagement der gebürtigen Eiderstedterin für Sammlung und Aufarbeitung geschichtlichen Materials der Region. Die 65jährige ist den Hörerinnen und Hörern des OK Westküste bekannt als Moderatorin der monatlichen Sendung "Dor is wat in de Klock", in der Geschichten und Anekdoten aus dem alten Garding zu Gehör gebracht werden.

Außerdem wirkte Anke Dellin zweimal beim Projekt "Marktgespräch Garding" als Interviewerin mit.

Die Ehrennadel ist, im Gegensatz zum Bundesverdienstkreuz, eine Auszeichnung des Landes Schleswig-Holstein. Ausgezeichnet werden Menschen, die sich über viele Jahre hinweg ehrenamtlich engagieren. Jede Bürgerin und jeder Bürger sowie jede Organisation oder Firma kann die Auszeichnung verdienter Menschen anregen.

Bernd Laue, ehemaliger Bürgermeister der Stadt und Mitglied in der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft hat die Ehrung ins Rollen gebracht. "Sie ist der Motor der HAG. Nur über sie haben wir die Möglichkeit, uns der Öffentlichkeit zu präsentieren“ so Laue. Und er ergänzt: „Durch ihre Charakterstärke ist sie ein ruhender Pol unseres Vereins.“

Anke Dellin zeigt sich von der Ehrung überrascht. "Ich habe damit nie gerecht. Mir war nie bewusst, dass das etwas Besonderes ist, was ich tue. Ich bin damit groß geworden, Dinge ehrenamtlich zu machen.“

Für die Zukunft wünscht sich Anke Dellin, „dass alle Personen weiter im Verein mitarbeiten. Allerdings würden wir uns über 'frisches Blut' freuen, denn wir sind alle bereits zwischen 50 und 85 Jahre alt."

"Engagement braucht Anerkennung", sagte Ministerpräsident Carstensen bei der gestrigen Ehrung. Die Landesregierung mache mit der Verleihung der Ehrennadeln auf beispielhaftes Engagement aufmerksam. Eine neue Studie habe bewiesen, dass sich mehr als jeder dritte Schleswig-Holsteiner ehrenamtlich engagiert. "Viele Bereiche sozialer Arbeit könnten ohne dieses freiwillige Engagement nicht geleistet werden. Gleiches trifft auch für die wertvollen Dienste im Sport, in der Kultur oder in der Jugendarbeit zu", so Carstensen. Dieses große Engagement in der Bevölkerung, das über dem Bundesdurchschnitt liege, mache ihn stolz und dankbar.

Nordfrieslands Kreispräsident Albert Pahl gratulierte Anke Dellin über die Frequenzen des Offenen Kanals Westküste: "Ick bün övertücht, du hest de Üttechnung verdeent. Du büst würklich een Juwel in unsere Landschap Eiderstedt und ein Wiespahl för uns. Hartlichen Glückwunsch! Wi freut uns al', dat du düsse Uttechnung kregen hest."

 

Quelle:  OK Radio Westküste

zurück