Verdienstkreuz am Bande  überreicht

Trude Tönnies aus St. Peter-Ording engagierte sich mehr als 50 Jahre lang ehrenamtlich. Sie war von 1962 bis 1979 Vorsitzende des Ortsvereins Garding des Deutschen Roten Kreuzes. Sie organisierte Spendenaktionen, einen Weihnachtspaketversand sowie die erste Kleidersammlung in Garding und kümmerte sich auch um die Gründung des Jugendrotkreuzes sowie die Einrichtung eines Handarbeitstreffs. Von 1975 bis 1981 war Trude Tönnies stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Nordfriesland. Seit 1995 ist sie Ehrenvorsitzende des DRK-Ortsvereins Garding.
1986 war sie Mitbegründerin der Heimatkundlichen Arbeitsgemeinschaft Stadt und Kirchspiel Garding. Jährlich wird ein Mitteilungsbuch mit Themen zur Geschichte, zu Ereignissen der Gegenwart sowie über Wirtschaft und Menschen in der Region herausgegeben. Seit mehr als zwei Jahrzehnten schreibt Trude Tönnies Beiträge, beispielsweise über die Entstehung der Brandgilden in Schleswig-Holstein, das Hebammenwesen einst und heute sowie Gebräuche der Gardinger Kirche. Zusätzlich engagiert sich die Ordensträgerin auch im Eiderstedter Heimatbund und hält Vorträge über ihre heimatkundlichen Recherchen. Von 1995 bis 2008 war sie im Kirchenarchiv Garding tätig

Kiel:  21.01.2009

Quelle: SHZ

zurück